fbpx
Zahnerhalt: Inlays, Kompositfüllungen & Co. bei Deinem Zahnarzt in München

Zahnerhalt: Inlays, Kompositfüllungen & Co beim Zahnarzt

Ein wichtiges Aufgabenfeld eines Zahnarztes ist der Zahnerhalt. Ihr Zahnarzt wird bei einer Karieserkrankung oder einem anderen Defekt Ihrer Zähne stets versuchen, die vorhandene Zahnsubstanz zu reparieren und zu erhalten. Der Zahnerhalt wird in der Zahnmedizin auch als konservierende Therapie bezeichnet. Auch vorbeugende Maßnahmen durch Ihren Zahnarzt dienen langfristig dem Zweck, Ihre Zahnsubstanz so lange wie möglich gesund zu erhalten.

Zahnerhalt immer vor Zahnersatz

Dieser Grundsatz prägt die Behandlungspläne unserer Zahnarztpraxis in München Schwabing/ Maxvorstadt. Wir versuchen, durch verschiedene Maßnahmen wie Prophylaxe und minimal-invasive Verfahren zu erreichen, dass Ihre eigenen Zähne so lange wie möglich erhalten und wiederhergestellt werden. Doch diese Behandlungsmaxime erfordert auch ein aktives Mitwirken der Patienten. Regelmäßige Zahnarzt-Besuche sorgen dafür, dass ein kranker Zahn so schnell wie möglich behandelt werden kann und erhöhen dadurch die Chancen auf Zahnerhalt. Auch Prophylaxe-Termine oder die Anwendung moderner zahnmedizinischer Behandlungsmethoden erhöhen die Chance, dass Sie lange Freude an Ihren natürlichen und gesunden Zähnen haben.

Was versteht man unter Zahnerhalt?

Als Zahnerhalt werden konservierende zahnmedizinische Maßnahmen bezeichnet, die sich mit der minimal-invasiven Sanierung von Zahndefekten beschäftigen. Zu diesen konservierenden Maßnahmen werden neben Füllungstherapie und Prophylaxe auch Wurzelbehandlungen oder restaurierende Behandlungen durch Inlays oder Onlays verstanden.

Zahnerhalt durch moderne Füllungstherapie

Einen zentralen Aspekt der Zahnerhalt Behandlung beim Zahnarzt stellen Zahnfüllungen dar. Kleine und mittlere Zahndefekte können durch Zahnfüllungen repariert werden. Dies betrifft vor allem Zähne, die durch Karies geschädigt wurden. Bevor der kariöse Zahn mit einer Füllung vom Zahnarzt versorgt werden kann, muss die erkrankte Zahnsubstanz abgetragen werden. Als Füllungsmaterialien kommen Amalgam, Komposit oder sehr selten Goldhämmerfüllung zum Einsatz.

Zahnerhalt: Was sind Kompositfüllungen?

Komposit ist ein zahnfarbener Füllungswerkstoff, der zu 20 Prozent aus Kunststoff und zu 80 Prozent aus kleinsten Keramik-, Glas- oder Quarzpartikeln. Moderne Kompositfüllungen sind formstabil und aufgrund ihrer hohen Ästhetik besonders für die Füllung von Frontzähnen geeignet. Komposit kann in verschiedenen Farbabstufungen aufgebracht werden, die an die eigene Zahnfarbe angepasst werden können. Kompositfüllungen haben eine gute Haftung an der Zahnsubstanz und schonen diese dadurch.

Keramik-Inlays zum Erhalt des Zahnes

Eine Alternative zu herkömmlichen Füllungen sind Inlays aus Keramik. Sie zeichnen sich durch ihre Langlebigkeit aus und können bei kleinen bis mittleren Zahndefekten zur Anwendung kommen. Ein Inlay wird in einem zahntechnischen Labor gefertigt und anschließend vom Zahnarzt in den präparierten Zahn eingeklebt. Keramische Inlays ähneln in optischer Hinsicht der natürlichen Zahnsubstanz und haben zudem eine ähnliche Temperaturleitfähigkeit wie der körpereigene Zahnschmelz. Durch eine spezielle Vorbehandlung durch den Zahnarzt gehen die Keramik-Inlays einen festen Verbund mit der Zahnsubstanz ein und dienen damit dem Zahnerhalt.

Individualprophylaxe

Zahnerhalt kann auch durch eine Individualprophylaxe gefördert werden. Durch eine spezielle, auf Dich zugeschnittene Prophylaxe kann bereits die Entstehung von Zahnschäden verhindert werden. Durch Ihren Zahnarzt oder eine Prophylaxe-Assistentin können Sie lernen, welche Putztechnik für Sie die beste ist und mit welchen Hilfsmitteln Sie auch die schwer zugänglichen Zahnzwischenräume reinigen können. Ihr Zahnarzt kann Sie außerdem darüber aufklären, wie hoch Ihr persönliches Kariesrisiko ist und in welchen Abständen Sie das Angebot einer professionelle Zahnreinigung in Anspruch nehmen sollten. Die Individualprophylaxe ist ein wichtiger Bestandteil in Sachen Zahnerhalt.

Rückgang des Zahnfleisch oder Gingivarezession

Um Ihre natürlichen Zähne so lange wie möglich zu erhalten, sollten Sie den Zustand Ihres Mundes immer gut im Auge behalten. Bemerken Sie, dass Ihr Zahnfleisch zurückgeht oder irgendwie entzündet wirkt, sollten Sie Ihren Zahnarzt aufsuchen. Ein Zahnfleischrückgang bzw. eine Gingivarezession können zu freiliegenden Zahnwurzeln führen und dadurch das Kariesrisiko erhöhen. Probleme mit Ihrem Zahnfleisch sollten Sie also möglichst frühzeitig von Ihrem Zahnarzt behandeln lassen.

Amalgamsanierung als Zahnerhalt Maßnahme

Zahnerhalt Behandlungen bei Ihrem Zahnarzt können auch eine Amalgamsanierung beinhalten. Das Füllungsmaterial Amalgam ist in den vergangenen Jahren immer wieder in die Kritik geraten. Besonders der Amalgam Bestandteil Quecksilber besorgt viele Patienten. Ihr Zahnarzt kann Ihre Amalgamfüllungen begutachten und zusammen mit Ihnen entscheiden, ob ein Austausch der Amalgamfüllungen durch ein anderes Material in Ihrem Fall Sinn macht. Dies kann unter Umständen dem Zahnerhalt dienen.

Vorteile des Zahnerhalts

Zahnerhalt-Behandlungen bei Ihrem Zahnarzt ermöglichen es Ihnen, Ihre natürlichen Zähne so lange wie möglich zu erhalten. Zahnerhalt generiert Ihnen nicht nur eine Kostenersparnis, denn hochwertiger Zahnersatz kann recht kostspielig sein, sondern natürliche Zähne sind auch in funktioneller Hinsicht „künstlichen“ Zähnen überlegen. Moderne Zahnerhalt Behandlungen bedienen sich nicht nur vorbeugenden Therapien, sondern auch restaurierenden Maßnahmen. Moderner Zahnerhalt versucht, sowohl die Ästhetik, als auch die Funktion Ihrer Zähne beizubehalten. Gerne informieren wir Dich noch genauer über verschiedene Zahnerhalt-Maßnahmen in unserer A4 Zahnarztpraxis in München Schwabing/ Maxvorstadt.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen