fbpx

Wurzelbehandlung

 In Allgemein

Schmerzen an der Wurzel packen

Au Backe! Zahnschmerzen beeinflussen die Lebensqualität nachhaltig, denn sie lassen sich nicht ignorieren. Ein entzündeter Zahnnerv kann der Grund für akute Schmerzen sein und sollte umgehend behandelt werden. Darüber hinaus ist eine Wurzelbehandlung bei Verletzungen wie einem abgebrochenen Zahn notwendig.

Wann ist eine Wurzelbehandlung sinnvoll und nötig?

Ist die Wange erst einmal dick, hat sich meist die Zahnwurzel entzündet oder ist eitrig geworden. Der häufigste Grund ist Karies, eine tiefe Füllung oder ein Trauma.

Häufig ist die Wurzelkanalbehandlung der letzte Rettungsversuch für einen durch Karies angegriffenen Zahn. Bei der Wurzelbehandlung wird das zerstörte Zahnmark sowie der Zahnnerv an der Wurzel entfernt. Anschließend wird der Zahn gefüllt. Die meisten wurzelbehandelten Zähne sollten danach eine Krone zur Sicherheit bekommen.

Was bringt die Wurzelbehandlung?

Häufig kann ein Implantat jedoch vermieden werden, sofern der Zahn noch fest im Kiefer sitzt und das Zahnfleisch intakt ist. Mithilfe der Wurzelbehandlung lässt sich der Zahn noch retten. Dadurch werden nicht nur Kosten gespart, sondern auch Ihr natürliches Gebiss bleibt intakt.

Damit dies funktioniert, achten wir bei jeder Wurzelkanalbehandlung auf besondere Gründlichkeit. Der Wurzelkanal muss penibel gereinigt, anschließend desinfiziert und schließlich dicht verschlossen werden. Um möglichst genau zu arbeiten, sollte zuvor die Tiefe der Wurzelkanäle bestimmt werden.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für die Wurzelbehandlung?

Eine Wurzelbehandlung wird in vielen Fällen von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen, damit Sie Ihre Zähne behalten können. Weitere Gründe wie etwa, dass der zu behandelnde Zahn als Pfeiler für eine Brücke dient, sprechen dafür, dass die Kosten für die Wurzelbehandlung von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden. Auf Grund neuer Entwicklungen auf dem Gebiet der Endodontie ist es sinnvoll spezielle Behandlungsschritte durchzuführen, die von gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen werden. Dies kann für den Patienten eine Zuzahlung bedeuten.

Sollten zusätzliche Kosten zum Beispiel durch weitere Maßnahmen wie das Vermessen der Zahnwurzel entstehen, werden diese Kosten in der Regel durch eine private Zusatzversicherung gedeckt. Kosmetische Maßnahmen im Zuge der Wurzelkanalbehandlung müssen Sie leider selbst bezahlen. Die Investition in Ihr Lächeln lohnt sich aber. Nach Entfernen des infizierten Gewebes gilt der Zahn als tot und kann sich mit der Zeit dunkel verfärben. Durch Aufbringen eines Veneers oder durch Bleaching kann diesem unschönen Effekt vorgebeugt werden und Sie können wieder unbeschwert Ihr Lächeln zeigen.

A4-Zahnarztpraxis in München Schwabing – FIND A REASON TO SMILE

Empfohlene Beiträge

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

Zahnfleischentzündung behandelnBleaching/ Zahnaufhellung der A4 Zahnarztpraxis in München