fbpx

Warum die professionelle Zahnreinigung so wichtig ist

 In Allgemein

Die Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Dass die Zahngesundheit sehr wichtig ist, muss man hier wohl nicht ausführen. Dazu gehören regelmäßige Besuche beim Zahnarzt und natürlich das tägliche Zähneputzen. Darüber hinaus empfehlen Zahnmediziner, zweimal jährlich eine professionelle Zahnreinigung vornehmen zu lassen. Aber was bringt das? Wie kann die professionelle Zahnreinigung die Zahngesundheit positiv beeinflussen? Diese Fragen wollen wir nun im Folgenden beantworten.

Strahlendes Lächeln – doch die PZR bringt noch mehr

Mit einem strahlend weißen Lächeln können wir bereits beim ersten Kennenlernen Bonuspunkte sammeln. Zahnbelag und Zahnstein sind nun mal nicht schön anzusehen. Allerdings sind es nicht nur ästhetische Aspekte, die uns dazu veranlassen sollten, regelmäßig eine professionelle Zahnreinigung vornehmen zu lassen. Zahnbelag und Zahnstein beherbergen gefährliche Bakterien, die unangenehmen Mundgeruch und Krankheiten verursachen können. Selbst wer penibel auf die Zahnreinigung achtet, wird kaum in der Lage sein, die Zwischenräume, die Zahnfleischtaschen und die Backenzähne optimal zu reinigen.

Wie oft ist eine professionelle Zahnreinigung empfehlenswert?

Wer keine Probleme mit der Zahngesundheit haben möchte, sollte schon zweimal jährlich einen Termin bei seinem Zahnarzt vereinbaren, um eine PZR vornehmen zu lassen, denn Zahnbeläge bilden sich bereits in kurzer Zeit. Allerdings ist es auch vom allgemeinen Zustand der Zähne abhängig, ob wir die Zeitspanne bis zum nächsten Termin verkürzen sollten. Einige Menschen bilden schneller Zahnstein als andere. Eine Rolle spielen auch die Zwischenräume zwischen den Zähnen und auch die Zahnstellung. Ein Gespräch mit dem Zahnarzt wird diese Frage beantworten.

Was machen wir vor der Zahnreinigung?

Bevor wir uns auf den Behandlungsstuhl setzen, damit der Arzt mit seiner Säuberungsaktion beginnen kann, sollten wir ihm einige wichtige Informationen zukommen lassen. Wer beispielsweise blutverdünnende Mittel einnimmt, muss dies mitteilen; schließlich können kleine Blutungen entstehen. Auch von Infektionen sollte der Mediziner erfahren, denn bei der Reinigung werden Bakterien freigesetzt, die in den Kreislauf gelangen. Das kann uns schaden, wenn wir vorbelastet sind. In diesem Falle müssen antibiotische Maßnahmen getroffen werden. Weiterhin muss der Zahnarzt von Parodontitis-Behandlungen erfahren.

Was kostet so ein strahlend weißes Gebiss?

Wenn wir uns anschauen, was für Vorteile eine professionelle Zahnreinigung bringt, könnten wir eigentlich davon ausgehen, dass diese Behandlung von der Krankenkasse auch übernommen wird. Langfristig sorgt eine PZR schließlich für eine optimale Gesundheit und längeren Erhalt der Zähne. Doch dem ist leider nicht so; viele Krankenkassen übernehmen diese Kosten nicht. Das bedeutet für uns, dass es sich um eine Extra-Leistung handelt, deren Kosten wir mit dem Zahnarzt absprechen müssen.

Dabei gibt es keinen einheitlichen Tarif; der Preis richtet sich nach dem Zustand der Zähne, dem Aufwand, den der Mediziner betreiben muss und der Anzahl der Zähne. Aber ist es nicht besser, etwas Geld in unsere Gesundheit und nicht zuletzt auch in unser Erscheinungsbild zu investieren als mit ernsthaften Problemen der Gesundheit der Zähne konfrontiert zu werden?

A4-Zahnarztpraxis in München Schwabing – FIND A REASON TO SMILE

Empfohlene Beiträge

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

Bleaching - eines der nachhaltigsten Geschenke überhauptHello Spring - A4 Zahnarzt München