fbpx

Professionelle Zahnreinigung – Großputz für gesunde, schöne Zähne

 In Allgemein

Wer träumt nicht von einem einwandfreien Lächeln und strahlend weißen Zähnen? Leider kann auch eine sehr gewissenhafte Zahnpflege diesen Wunsch nicht erbringen. Ein halbjährlicher Besuch in der Zahnarztpraxis ist hingegen ausgesprochen empfehlenswert. Erfahren Sie auf dieser Seite, wie eine professionelle Zahnreinigung Ihre Zähne aufhellt und Sie nicht nur vor Zahnfleischerkrankungen schützt.

Wozu dient die professionelle Zahnreinigung?

Zähneputzen ist ein wichtiger Bestandteil der Zahnpflege. Aufgrund mangelnder Utensilien reicht das regelmäßige manuelle Säubern jedoch nicht aus, um wirklich alle Bakterien von der Zahnoberfläche zu entfernen. Eine herkömmliche Handzahnbürste reinigt gerade mal 60% des Mundraums. Auf Dauer verbinden sich die verbliebenen Essensreste mit Ihrem Speichel und bilden eine verhärtete Schicht auf dem Zahnschmelz, den Zahnstein.

Daraus resultieren nicht nur Karies und Mundgeruch oder Parodontitis, sondern auch schwerwiegende Folgeerkrankungen wie

  • Diabetes
  • Darmerkrankungen
  • Frühgeburten

Weiterhin führt der Konsum von Genussmitteln wie Kaffee, Tee, Zigaretten oder Alkohol zu bräunlichen Verfärbungen. Eine professionelle Zahnreinigung wertet Ihre Zähne optisch auf und schützt Ihre Gesundheit.

Wo ist eine professionelle Zahnreinigung möglich?

Grundsätzlich gehört die professionelle Zahnreinigung zum Standardangebot aller Zahnarztpraxen. Die meisten Ärzte verfügen sogar über Personal, das extra auf die Reinigung spezialisiert ist.

Merkmale und Ablauf einer professionellen Behandlung

Eine professionelle Zahnreinigung läuft folgendermaßen ab:

  • Zunächst kontrolliert der Zahnarzt Ihre Zahntaschen.
  • Mit einer Tablette färbt er die Zähne, um Bakterienansiedlungen und Plaque zu erkennen.
  • Diese Ablagerungen entfernt er mit einem Ultraschallgerät.
  • Es folgt die Behandlung der Zahntaschen mit einem Scaler oder einer Schaberkürette.
  • Leicht lösliche Stellen säubert er mit einfacher Zahnseide sowie einer kleinen Bürste.
  • Wichtig ist die anschließende Politur für ein strahlendes Weiß.
  • Dabei trägt Ihr Zahnarzt ein Fluorid-Gel auf die Zähne auf, das den Zahnschmelz stärkt.

Eine gute Behandlung zeichnet sich durch eine anschließende Beratung zur weiteren Zahnpflege für Zuhause aus. Sie werden über die Folgen bei Vernachlässigung aufgeklärt und erhalten wertvolle Tipps zur Verbesserung der selbstständigen Mundhygiene.

Strahlend weiße Zähne dank der professionellen Zahnreinigung

Die professionelle Zahnreinigung ist eine Vorstufe des Bleachings. Hierbei werden die Zähne jedoch nur oberflächlich behandelt, während sie beim Bleaching von innen heraus aufgehellt werden. Genussmittel wie Nikotin oder Kaffee sowie die Säure in Obst färben den Plaque auf Dauer braun. Eine professionelle Behandlung mit Sandstrahlern und Polierpasten bringen Ihre Zähne erneut zum Strahlen.

Besteht ein Risiko?

Muss der Zahnarzt dicht am Zahnfleischansatz arbeiten, kann eine professionelle Zahnreinigung Zahnfleischbluten oder eine Reizung auslösen. Die Schmerzen klingen jedoch schnell wieder ab. Nehmen Sie Blutverdünner ein, informieren Sie Ihren Zahnarzt am besten in der Anamnese zuvor. Wichtig für den langanhaltenden Effekt ist, dass Sie eine Stunde warten, ehe Sie Nahrung zu sich nehmen und bis zu acht Stunden nach der Zahnreinigung nicht rauchen.

Wie oft sollte ich den Service in Anspruch nehmen?

Zahnärzte raten, die professionelle Zahnreinigung ein bis zweimal im Jahr durchführen zu lassen. Bei häufigem Stress oder Krankheiten sowie mangelnder Hygiene oder Zahnersätzen sind häufigere Behandlungen sinnvoll.

A4-Zahnarztpraxis in München Schwabing – FIND A REASON TO SMILE

Empfohlene Beiträge

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

Stellenangebot Zahnmediziner/in (m/w/d) in München